Die Winzergenossenschaft wurde 1924 von 30 Jechtinger Winzern gegründet. Bis 1962 wurden die Weine in Privatkellern im Ort gelagert und ausgebaut.

1962 wurde die neu gebaute Kellerei am Ortsausgang bezogen. In den vergangenen Jahrzehnten wurde in fünf Bauabschnitten erweitert, ergänzt und modernisiert.

Zum 01.07.2011 haben wir mit der Winzergenossenschaft Amoltern fusioniert.

Seit diesem Tag lautet unser Name: Winzergenossenschaft Jechtingen-Amoltern am Kaiserstuhl eG. In den kommenden Jahren freuen wir uns darauf, Ihnen eine neue Amolterer Wein-und Bioweinlinie präsentieren zu können.

Heute bewirtschaften 340 Winzer die 240 Hektar große Rebfläche. In dem einzigartigen Terroir aus Vulkangestein, Lehmböden und mediterranem Klima reifen Trauben für über 2 Millionen Liter rote und weiße Gaumenfreuden heran.